Lade Inhalte...
Waffenverbotszone in Wiesbaden
Wiesbaden

Waffenverbotszone in Wiesbaden Nur ohne Messer in die Innenstadt

Als erste Stadt in Hessen führt Wiesbaden eine Waffenverbotszone ein. Sie gilt ab 1. Januar. Wer dann in der Innenstadt mit einem Messer oder einem Knüppel erwischt wird, muss zahlen.

Symbolfoto Polizei
Kriminalität, Gericht

Schüsse in Wiesbaden Schüsse auf Hochzeitsfeier in Wiesbaden

Ein Gast einer Hochzeitsgesellschaft schießt in Wiesbaden mit einer Schreckschusspistole mehrfach in die Luft. Die Polizei wird alarmiert.

Vor 20 Stunden
Wiesbaden

Wiesbaden E-Autos für Verwaltung

Insgesamt 61 Fahrzeuge der Stadtverwaltung und der Entsorgungsbetriebe sollen im kommenden Jahr auf Elektroantrieb umgestellt werden.

Flüchtlinge auf dem Mittelmeer
Wiesbaden

Flüchtlinge in Wiesbaden Hilfe für die Seenotretter und Flüchtlinge

Wiesbaden wird sich der Initiative der Oberbürgermeister von Düsseldorf, Köln und Bonn anschließen und sich bereit erklären, auf See gerettete Flüchtlinge aufzunehmen.

Wiesbaden

Wiesbaden Fristlose Kündigung für Geschäftsführer Ralph Schüler

Der Beschluss im Aufsichtsrat entzweit die Kooperation. CDU und Grüne haben rechtliche Zweifel an der Entlassung. Andere fordern Nachforschungen, um den „Filz in Wiesbaden“ zu beseitigen.

Wiesbaden

Wiesbaden Keine privaten Knaller

Die Stadt setzt für die Silvesternacht in der Innenstadt auf ein Sicherheitskonzept, das sie seit 2016 praktiziert und sich nach ihren Angaben bewährt hat.

Wiesbaden

Wiesbaden Der Weihnachtszirkus kommt

Ab 21. Dezember gastiert die Schau auf dem Festplatz in Biebrich.

Domäne Mechtildshausen
Wiesbaden

Wiesbaden Jugendwerkstatt bekommt neuen Chef

Die Konsolidierung der Wiesbadener Jugendwerkstatt ist auf einem guten Weg. Die Beschäftigten erhalten bald Tariflohn.

Wiesbaden

Wiesbaden Beirat für Klimaschutz

Das Gremium, das unter anderem die Stadtverwaltung bei der Umsetzung des Klimaschutzkonzeptes beraten soll, konstituiert sich am 20. Dezember.

Justizia
Kriminalität, Gericht

Landgericht Wiesbaden Siebeneinhalb Jahre Haft für Bombenleger

Ein Mann will einen Nebenbuhler mit einer Bombe aus dem Weg räumen. Das Landgericht Wiesbaden verurteilt ihn wegen versuchten Mordes und gefährlicher Körperverletzung zu siebeneinhalb Jahren Gefängnis.

12.12.2018 20:06
Wiesbaden

Wiesbaden Magistrat stellt Ralph Schüler frei

Am Mittwoch entscheidet der Aufsichtsrat über den Geschäftsführer der Stadtwerke-Holding.

Wiesbaden

Wiesbaden Neuer Zug nach Frankfurt

Ein neuer Zug bringt Vorteile für Pendler aus Schierstein und Biebrich: Sie können zehn Minuten schneller in die Mainmetropole pendeln.

Schwimmverein Delphin
Wiesbaden

Wiesbaden Preis für Schwimmverein

Der SV Delphin erhält eine Anerkennung für sein Engagement. Das ist auch nötig, denn immer weniger Kinder in Deutschland lernen zu schwimmen

Bus
Rhein-Main

E-Busse in Wiesbaden Bund zahlt Millionen für E-Busse

Wiesbaden ersetzt die Dieselflotte im Nahverkehr. Die ersten 56 E-Busse sollen im kommenden Jahr rollen - ein Schritt gegen Fahrverbote in der Stadt.

Christopher Jahns
Rhein-Main

Früherer EBS-Präsident Christopher Jahns wurde begutachtet

Ein Untreueprozess gegen den früheren Präsidenten der Wiesbadener Privathochschule EBS, Christopher Jahns, war 2014 vorläufig eingestellt worden. Nun entscheidet ein Gericht über einen neuen Prozess.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen