Lade Inhalte...
Erster Weltkrieg

1914-Gedenkfeier in Lüttich Gauck bekräftigt deutsche Verantwortung

Bundespräsident Joachim Gauck wiederholt bei der 1914-Gedenkfeier in Lüttich sein Plädoyer für eine wehrhafte Demokratie. Aktuelle Konflikte wie der im Nahen Osten und der in der Ukraine nannte der Präsident nicht namentlich, doch war der Bezug unmissverständlich.

Erster Weltkrieg

Hans Herbert Grimm: Schlump Der brave Soldat Schlump

Die Wiederentdeckung zum Jahrestag des Kriegsbeginns: Hans Herbert Grimms großartiger, aber völlig in Vergessenheit geratener Roman über die Abenteuer eines jungen Soldaten, 1928 anonym erschienen.

Erster Weltkrieg

Weltkriegs-Gedenken Weiterreise nach Belgien

Nach dem Besuch im Elsass setzt Joachim Gauck seine Gedenkreise an diesem Montag in Belgien fort, dem Einfallsland für den deutschen Angriff auf Frankreich.

03.08.2014 15:10
Erster Weltkrieg

Weltkriegs-Gedenken Die Wunde Europas

Bundespräsident Gauck und Staatspräsident Hollande treffen sich auf dem einstigen Schlachtfeld Hartmannsweilerkopf, wo bis zu 30 000 Soldaten im Ersten Weltkrieg starben.

Erster Weltkrieg

Erster Weltkrieg Die ersten allgemeinen Verunsicherungen

Nicht der Erste Weltkrieg veränderte Malerei, Musik oder die Newtonsche Physik. Das geschah bereits vorher.

Im Ersten Weltkrieg diente Musik zur Kriegspropaganda
Erster Weltkrieg

100 Jahre Erster Weltkrieg Das Begehren nach dem Blutopfer

100 Jahre Erster Weltkrieg (VII): Das berühmte „August-Erlebnis“ legt eine Kriegsbegeisterung allerorten nahe. Doch von einer ungeteilten kollektiven Euphorie kann keine Rede sein.

Erster Weltkrieg

Erster Weltkrieg Auch die Erinnerung kostete Opfer

Das Gedenken an den Ersten Weltkrieg hat bis heute fünf Phasen durchlaufen.

Erster Weltkrieg

Erster Weltkrieg Es ist Krieg!

Heute vor 100 Jahren begann für Deutschland der Erste Weltkrieg. In Dresden erinnert eine Schau an die „Urkatastrophe“.

Erster Weltkrieg

Ausstellung Erster Weltkrieg Im Gehirn derer, die es nicht aushalten

Die Fixierung aufs Militärische, die nationale Selbstüberhebung: Die erschütternden Visionen der Schau „Krieg und Wahnsinn“ im Militärhistorischen Museum Dresden passen sich durchaus in ihre Zeit ein

Erster Weltkrieg

Erster Weltkrieg Das heilige Fest

Der Mobilmachung des Menschenmaterials folgte die Generalmobilisierung der Vorstellungen von Ehre, dem Ukas des Kaisers der vorauseilende Gehorsam gegenüber der Opferbereitschaft: Herfried Münkler und „Der Große Krieg“.

Mediathek Politik

EU gewährt Großbritannien Aufschub beim Brexit

Merkel - Brexit-Abkommen gut verhandelt, Spielräume gering

21.03.2019 15:03

Drag Queen will in die Politik

21.03.2019 12:12

Trump kritisiert toten McCain

21.03.2019 12:12

Merkel - Kurze Brexit-Verlängerung möglich

21.03.2019 10:10

Europäische Konservative setzen Fidesz vorerst vor die Tür

21.03.2019 08:08

Neuseeland: Verbot von Sturmgewehren und halbautomatischen Waffen

21.03.2019 07:07

May beantragt Brexit- Aufschub bis Ende Juni

20.03.2019 17:05

Scholz: "Deutschland ist gut gewappnet"

20.03.2019 14:02
Meinung

Der Aachener Vertrag ist ein Signal gegen den Nationalismus in Europa. Er ist auch eine Chance für die EU. Das ist nicht gerade wenig. Der Leitartikel.

Tempolimit Ein Tempolimit hat nur Vorteile

Eine Tempobremse spart Sprit, schont die Umwelt und sorgt für weniger Staus. Alle kommen also schneller ans Ziel. Der Leitartikel.

Personalräte Mehr Mitbestimmung durch Onlinewahlen

Personalräte sind auch für Beschäftigte von Internetfirmen wichtig. Betriebliche Mitbestimmung sichert den sozialen Frieden. Der Gastbeitrag.

Saudi-Arabien Fehlende Linie

Der CSU-Bundestagsabgeordnete Peter Ramsauer besucht Saudi-Arabien. Diese Reise belegt eine mangelnde außenpolitische Linie Deutschlands zu Riad. Ein Kommentar.

Rechtsextremismus
Facckelzug der Burschenschaftler

Burschenschaften Persilschein für völkische Studenten

Trotz einer Häufung rechtsextremer Aktivitäten bei Burschenschaften erklärt die Bundesregierung sie für harmlos.

Polizeiskandal Frankfurt Rechtsextreme Zelle der Polizei Frankfurt aufgedeckt

Bei der Polizei in Frankfurt ist eine mutmaßlich rechtsextreme Zelle durch Staatsschützer aufgeflogen.

Demo des rechtspopulistischen Bündnisses Pro Chemnitz

Soko Chemnitz „Danke, liebe Nazis“

Rechte geben freiwillig ihre Namen und ihr persönliches Netzwerk preis. Die Soko Chemnitz bedankt sich.

Flucht, Zuwanderung
Winfried Kretschmann

Abschiebung Noch mehr sichere Herkunftsländer

Wird es bald noch häufiger die Möglichkeit zur Abschiebung geben? Zumindest hält der Bundestag vier weitere Staaten für ungefährlich.

Abschiebungen

Abschiebung „Kreuze aufhängen, aber Christen in islamische Länder abschieben“

Einem zum Christentum konvertierten 21-jährigen Iraner droht die Abschiebung aus seinem derzeitigen Wohnort in Bayern. Der Freistaat ist für seine rigide Abschiebepolitik bekannt.

Rettungsschiff

Rettungsschiff „Open Arms“ darf nicht in See stechen

Die spanische Regierung will den Bootsmigranten im Mittelmeer nicht mehr zu Hilfe kommen.

USA
Tom Steyer

Donald Trump Die USA sprechen wieder über das verbotene „I-Wort“

Die Debatte über ein Impeachment von Präsident Donald Trump gewinnt wieder an Fahrt.

Sarah Sanders

Sarah Sanders Warum Donald Trumps Sprecherin kaum noch vor die Presse geht

US-Präsident Donald Trump macht die angeblich unfaire Medienberichterstattung dafür verantwortlich, dass seine Sprecherin kaum noch Pressekonferenzen veranstaltet - auf seinem Lieblingsmedium Twitter.

US-Shutdown FBI kann Informanten nicht mehr bezahlen

Dem FBI geht durch die Haushaltssperre das Geld aus. Die Mehrzahl der rund 13.000 Sonderagenten muss weiterhin arbeiten - obwohl sie infolge des Shutdowns ihre Gehälter nicht ausgezahlt bekommen.

Shutdown in den USA Trump versus Pelosi - eine Fehde ohne Sieger

Der Shutdown wird zum Nullsummenspiel auf Kosten der Staatsangestellten. Eine mögliche Lösung liegt in den Händen von Mitch McConnell.

USA Robert Mueller: Bericht über Trump enthält Fehler

In den USA macht ein Bericht mit neuen Vorwürfen gegen Trump in der Russland-Affäre die Runde. Angeblich soll US-Präsident Trump seinen langjährigen Anwalt Michael Cohen zum Meineid angestiftet haben. Laut Sonderermittler Mueller sind die Darstellungen „nicht richtig“.

Terror
Bombenanschlag

Kolumbien Mindestens 21 Tote bei Bombenanschlag in Bogota

Bei einem Bombenanschlag auf eine Polizeiakademie in der kolumbianischen Hauptstadt Bogotá kommen mindestens 21 Menschen ums Leben.

Angriff auf Hotel in Kenias Hauptstadt Nairobi

Terroranschlag in Kenia Tote bei Anschlag in Nairobi

Immer wieder wird Kenia von Terroranschlägen heimgesucht. Doch die Hauptstadt Nairobi hat es selten getroffen. Nun erschüttert ein Angriff auf ein Luxushotel die Stadt – viele der Umstände sind noch unklar.

Selbstmordattentat in Afghanistan

Anschlag in Kabul Taliban bekennen sich zu Autobombenanschlag

Bei einem Anschlag mit einer Autobombe in der afghanischen Hauptstadt Kabul sterben vier Menschen - mehr als hundert werden verletzt.

Zeitgeschichte
Adolf Hitler

Begeisterung für Hitler „Dieser mustergültige Mann“

„Warum ich Nazi wurde“ - so lautete 1934 das Thema eines Preisausschreibens. Die eingeschickten Texte offenbaren, was normale Leute an Hitlers Ideen faszinierte.

Motassadeq

Mounir el Motassadeq Abschiebung von 9/11-Terrorhelfer hat begonnen

Motassadeq war Mitglied der sogenannten Hamburger Zelle um den 9/11-Todespiloten Mohammed Atta. Nach 15 Jahren Haft wird er für seine geplante Abschiebung nach Marokko aus dem Gefängnis in Hamburg abgeholt.

One World Trade Center

Terror am 11. September 2001 9/11 und die Folgen

Am 11. September 2001 verübten islamistische Terroristen einen Anschlag auf das World Trade Center in New York City. Alles zum Selbstmordattentat und den Folgen.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen