Lade Inhalte...
Gedenkstein für NSU-Opfer in Dortmund
NSU

NSU „Es ist alles Lüge, was Zschäpe sagte“

Mehmet Kubasik wurde vom NSU ermordet, seine Witwe spricht im Münchener Prozess. Sie erinnert an ihren Mann, kritisiert die Ermittlungen und stellt klar: Von Neonazis will sie sich nicht vertreiben lassen.

Beate Zschäpe
NSU

NSU-Prozess Nebenkläger rechnen im NSU-Prozess ab

Die Plädoyers der Anwälte der Opfer und Angehörigen beginnen mit Kritik an den Behörden.

Halit Yozgat
NSU

NSU-Ausschuss Hessen Hinweise auf Auswahl der NSU-Opfer?

Der Untersuchungsausschuss in Wiesbaden lädt eine ehemalige Gefangene als Zeugin vor. Sie saß mit einer bekannten Rechtsextremistin in der Nähe von Kassel ein.

NSU

NSU-Prozess „Meine Mandanten hätten viele Fragen gehabt“

NSU-Prozess

Nebenklage-Anwältin Seda Basay-Yildiz spricht in der FR über die Bedeutung ihres Plädoyers im NSU-Prozess, das gebrochene Versprechen der Kanzlerin und Rassismus - nicht nur bei der Polizei.

Abdurrahim Özüdogru
NSU

NSU-Prozess Viele Fragen, keine Antworten

Noch immer wissen die Angehörigen der Ermordeten nichts über die Motive des rechtsradikalen Trios.

NSU
NSU

NSU Wie wählte der NSU seine Opfer aus?

Der hessische Landtag sieht mögliche Unterstützung durch rechte Szene – und wundert sich über Ermittler.

NSU-Morde
NSU

NSU-Mord in Kassel Neue Spur zum NSU?

Eine Zeugin aus der rechten Szene berichtet im hessischen NSU-Untersuchungsausschuss, dass sie vor dem Mord an dem Kasseler Internetcafé-Betreiber Halit Yozgat mehrmals am Tatort war. Jetzt ermittelt die Polizei.

NSU-Untersuchungsausschuss Wiesbaden
NSU

NSU-Ausschuss Zeugin betritt Saal in Handschellen

Corryna Görtz gibt im hessischen Landtag zu, das Internetcafé von Halit Yozgat besucht zu haben. Als es um Kontakte zu Österreichs Verfassungsschutz geht, verweigert sie die Aussage.

Diskussion zum FR-Buch
Mythen der Rechten

Diskussion zum FR-Buch Rechte Mythen entzaubern

Experten raten bei einer FR-Podiumsdiskussion, der AfD mit Fakten entgegenzutreten.

NSU
NSU

NSU-Mord Forscher verteidigen Einschätzung zu Temme

Die Forscher der Gruppe Forensic Architecture halten an der Einschätzung fest, dass der Verfassungsschützer Andreas Temme den NSU-Mord in Kassel mitbekommen haben muss.

Rechtsextremismus
Facckelzug der Burschenschaftler

Burschenschaften Persilschein für völkische Studenten

Trotz einer Häufung rechtsextremer Aktivitäten bei Burschenschaften erklärt die Bundesregierung sie für harmlos.

Polizeiskandal Frankfurt Rechtsextreme Zelle der Polizei Frankfurt aufgedeckt

Bei der Polizei in Frankfurt ist eine mutmaßlich rechtsextreme Zelle durch Staatsschützer aufgeflogen.

Demo des rechtspopulistischen Bündnisses Pro Chemnitz

Soko Chemnitz „Danke, liebe Nazis“

Rechte geben freiwillig ihre Namen und ihr persönliches Netzwerk preis. Die Soko Chemnitz bedankt sich.

Mythen der Rechten
Diskussion zum FR-Buch

Diskussion zum FR-Buch Rechte Mythen entzaubern

Experten raten bei einer FR-Podiumsdiskussion, der AfD mit Fakten entgegenzutreten.

FR-Diskussion Die Mythen der Rechten

Am 14. September diskutieren FR-Redakteure im Festsaal des Studierendenhauses an der Goethe-Universität mit Experten über die Mythen der Rechten.

Identitäre Bewegung in Berlin

Mythen der Rechten „Die Neue Rechte profitiert von Tabubrüchen“

Historiker Volker Weiß erklärt, wer die Neuen Rechten sind, wen sie ansprechen, wie sie beeinflussen und wie Demokraten dagegenhalten können.

Schweden Mehr Vergewaltigungen?

Das liberale Schweden erlebt angeblich einen „Vergewaltigungsalptraum“. Aber stimmt das so?

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen