Lade Inhalte...
Daniel Kothenschulte

Daniel Kothenschulte ist Filmkritiker der Frankfurter Rundschau.

Aktuelle Texte von Daniel Kothenschulte

Disneys neuester Animationsfilm führt die Computerspiel-Veteranen aus „Ralph reichts“ in gefährliche Datenstrudel: „Chaos im Netz“.

Yorgos Lanthimos plündert mit dem launigen Kostümfilm „The Favourite“ die Filmgeschichte – und wird überraschend zum Oscar-Favoriten.

Der deutsche Film findet sich unter den Nominierten für den „besten fremdsprachigen Film“, dürfte jedoch wenig Chancen haben.

„Der Spitzenkandidat“ erzählt vom Scheitern des demokratischen Hoffnungsträgers Gary Hart.

In gewohntem Agitprop-Stil zeichnet Dokumentarfilmer Michael Moore in „Fahrenheit 11/9“ die Vorgeschichte der Trump-Wahl nach.

Andreas Goldstein inszeniert in seinem DDR-Film „Adam und Evelyn“ den historischen Sommer 1989 mit dem Mut zur Langsamkeit.

Weitere Texte von Daniel Kothenschulte
Der Film "Ben Is Back" kommt in die Kinos
Kino

Ben is Back Die Mutter des verlorenen Sohns

Eine grandiose Julia Roberts rettet Peter Hedges’ formelhaftes Drogendrama „Ben is Back“.

Jim Carrey und Ginger Gonzaga
Times mager

Golden Globes Kontroverses wird konsequent vermieden

Es gewinnt bei den Golden Globes des Jahres 2019 der weniger originelle Film, man einigt sich auf den kleineren Nenner.

Kinostart - "Die Frau des Nobelpreisträgers"
Kino

„Die Frau des Nobelpreisträgers“ Die Ghostwriterin

Björn Runges Drama „Die Frau des Nobelpreisträgers“ wirft einen lediglich äußerlichen Blick auf den Literaturbetrieb.

Shoplifters
Kino

Hirokazu Koreeda Das Paradies der Diebe

Was für ein Juwel der Erzählkunst: Hirokazu Koreeda beglückt und verstört mit seinem unorthodoxen Familienfilm „Shoplifters“.

"Der Spiegel"
Medien

Claas Relotius Die Verkitschung der Wirklichkeit

Claas Relotius, der Fälschung von Artikeln im „Spiegel“ überführt, war Protagonist eines problematischen Reportagestils.

Mary Poppins · Rückkehr
Kino

„Mary Poppins Returns“ Weil Mary Poppins nicht gestorben ist ...

Mit „Mary Poppins Returns“ hat Disney versucht, seinem Klassiker so nahe zu kommen wie möglich. Zumindest Hauptdarstellerin Emily Blunt ist das gelungen.

„Männerfreundschaften“
Kino

„Männerfreundschaften“ Goethes schwule Seite

In seinem schwelgerischen Essay „Männerfreundschaften“ sucht Rosa von Praunheim in der Weimarer Klassik nach den Ahnen homosexueller Literatur.

Widows - Tödliche Witwen
Kino

„Widows“ Wie in einem Spiegel

Steve McQueen beweist im Thriller „Widows“, dass er Hollywoods bester Regisseur seiner Generation ist.

„Climax“
Kino

„Climax“ Clubbed to Death

Angst, Emphase und Gewalt: Gaspar Noés apokalyptischer Partyfilm „Climax“.

Kino

Lars von Trier - „The House That Jack Built“ Über Leichenberge gehen

Lars von Trier gefällt sich in „The House That Jack Built“ als Provokateur – doch das zweinhalbstündige Spektakel verhallt ohne Nachklang.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop