Lade Inhalte...
Oktober 2015
Hintergrund

Eine Übersicht Deutschland und die Flüchtlinge

Etwa eine Million Menschen. Über Monate: Hunderttausende Flüchtlinge, die 2015 vor allem über den Balkan Richtung Norden wandern, die in Deutschland Zuflucht suchen. Und dazu der Merkel-Satz: „Wir schaffen das.“

10.02.2019 11:58 Kommentieren
Tim Suton
_dpa

WM-Boom? Mitglieder und Migration: Handball will vielfältiger werden

Mit der WM-Euphorie will der deutsche Handball auch verstärkt Migranten für sich gewinnen. Verbiegen will sich die Sportart dabei aber nicht.

29.01.2019 15:10
Grenze zu Mexiko
Politik

Einwanderung Ist die Migrationspolitik nur Wahlkampfgetöse?

Donald Trump will für die „ECHTE Grenzsicherheit“ eine Mauer nach Mexiko. Handelt es sich um reine Symbolpolitik? Ein Blick auf das Thema Einwanderung unter Donald Trump.

US-Präsident Donald Trump
Politik

Shutdown in den USA Demokraten zu Trumps Angebot: „Rohrkrepierer“

Im Haushaltsstreit bietet US-Präsident Donald Trump den Demokraten temporären Schutz für Einwanderer an. Doch die lehnen ab und kündigen die Verabschiedung neuer Gesetzesentwürfe an.

19.01.2019 22:59 Kommentieren
Flüchtlinge vor Libyens Küste
Politik

Flüchtlinge Bis zu 170 Tote bei Schiffsunglücken befürchtet

1. Update Bis zu 170 Migranten könnten bei zwei Schiffsunglücken im Mittelmeer gestorben sein, darunter auch Kinder.

19.01.2019 22:13
Grenzschützer
Politik

USA-Mexiko US-Soldaten bleiben an der Grenze

Die US-Regierung verlängert den Einsatz ihrer Soldaten an der Grenze zu Mexiko erneut - dieses Mal um acht Monate bis Ende September.

15.01.2019 12:04
Werbung für die Mauer
Hintergrund

Milliardär Trump fühlt mit „Shutdown“ ohne Ende: Hunderttausende ohne Gehalt

US-Präsident Trump zieht alle Register, dennoch ist im Streit um eine Grenzmauer weiterhin keine Einigung in Sicht. Der „Shutdown“ könnte zur längsten Haushaltssperre aller Zeiten in den USA werden - und zu einem echten Problem für etliche Beamte, die ohne Gehalt dastehen.

09.01.2019 20:04 Kommentieren
Rettungsschiff  Professor Albrecht Penck
Flucht, Zuwanderung

Sea Watch und Sea Eye Malta lässt 49 Geflüchtete an Land

Nach vielen Tagen auf See dürfen 49 aus dem Mittelmeer gerettete Migranten Europas Boden betreten. Malta erlaubt den Rettungsschiffen der Organisationen Sea-Watch und Sea-Eye das Anlegen - unter vorher vereinbarten Bedingungen.

09.01.2019 12:58
TOPSHOT-MEXICO-US-HONDURAS-MIGRATION-NEW-YEAR
Kolumnen

Kolumne Keine deutschen Opfer

Zum Aufatmen besteht im neuen Jahr nur bedingt Anlass. Da taugen auch Melanias Hosen kaum, und frühe Migranten flohen nach Süden.

Sylvia Weber
Frankfurt

Psycho-soziale Dienste in Frankfurt Nachholbedarf bei Migranten

Eine Studie zeigt: Die psycho-sozialen Einrichtungen in Frankfurt müssen mehr für Migrantinnen und Migranten tun.

Musa Yücel
Flucht, Zuwanderung

Gülen-Anhänger in der Türkei Die Geräuschlosen

Seit der türkische Präsident Erdogan die Anhänger des Islampredigers Gülen für den Putschversuch im Sommer 2016 verantwortlich macht, müssen sie fliehen. Viele von ihnen haben in der griechischen Hafenstadt Thessaloniki eine neue Heimat gefunden.

Frankfurt-West

Innenstadt Ehrenamtliche begleiten

Neuer Kurs des Projektes „Socius“: Hilfe für Geflüchtete und Migranten im Alltag.

Migranten in Spanien
Flucht, Zuwanderung

Flüchtlinge im Ärmelkanal London ruft Schiffe aus Mittelmeer zurück

Immer mehr Migranten versuchen, mit Schlauchbooten die Meerenge zwischen Frankreich und Großbritannien zu überqueren. Um der Lage Herr zu werden, reduziert London jetzt sein Engagement im Mittelmeer.

31.12.2018 20:36
Rettungsschiff „Open Arms“
Flucht, Zuwanderung

Nach einwöchiger Fahrt Schiff mit mehr als 300 Migranten in Spanien eingetroffen

Ein Rettungsschiff mit mehr als 300 Migranten an Bord ist nach einwöchiger Fahrt auf dem Mittelmeer in Spanien eingetroffen.

28.12.2018 12:13
Trauermarsch
Politik

US-Grenze Zweites Kind stirbt in US-Gewahrsam

1. Update Ein zweiter tragischer Fall von der US-Grenze erschüttert Guatemala: Nach dem Tod einer Siebenjährigen meldet die US-Grenzschutzbehörde den Tod eines achtjährigen Jungen. Das mittelamerikanische Land fordert eine saubere Aufklärung des Vorfalls.

26.12.2018 14:13

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen